Akame ga Kill!

Akame no Kill!

akanegakill

Ton: Japanisch

Untertitel: Deutsch

Tatsumi, der Protagonist, ist auf dem Weg zur Kaiserstadt um dort Karriere zu machen und sein Heimatdorf zu retten. In der Haupstadt merkt er schnell das es alles nicht gaz so einfach ist wie er es sich vorgestellt hat. Eine hübsche Dame bitte ihm ihre Hilfe an, doch sie trickst ihn aus und erleichtert ihn um all sein Geld.. Etwas entmutigt entschließt er sich im freien zu übernachten, doch dabei wird er von einem reichen jungen Mädcehn aufgelesen die ihn Hilfsbereit bei sich auf nimmt. Er wird herzlich bei der Familie wilkommen geheißen und er schöft wieder Hoffnung. Doch das ist nicht von langer dauer denn schon in der nächsten Nacht, greift die Mördergruppe Nightraid die Villa an und macht jagt auf die Anwohner. Er versucht das seine Retterin zu beschützen doch muss schnell vestellen das seine Retter nicht so Edel sind wie er dachte. Denn er Hobby ist die Folter von niederen Bürgern des Landes, er erkennt auch zwei der Opfer wieder, seine Freunde mit denn er seine Reise begonnen hatte. Darauf bringt er seine Retterin um. Dies erweckt die Aufmerksamkeit eines der Mitglieder von Nightraid. Sie entschließt sich ihn mit zu nehmen, was er nicht möchte doch er wird einfach mit genohmen.

In der Folge fließt reichlich Blut in den Kampfszenen, Körper werden geteilt halt all das was so im Kampf so passiert. Mein Eindruck der Serie ist besser als ich erwartet habe nach dem ich den Trailer gesehen hatte. Wenn die Stimmung so bleibt verspricht es eine düstere Fantasiegeschichte zu werden und gegen Fantasie habe ich eigentlich nie was ein zu wenden auch schreckt mich das bisschen Blut auch nicht ab. Mal sehen ob die nächste Folge meinen erwartungen erfüllt.

Der Anime wird bei peppermint anmie als Simultancast ausgestrahlt jeden Montag wird eine neue Folge hochgeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *